Ihr Weg zum Erfolg mit compact+

Lösungen zur ORG/IT-Steuerung für die Sparkassen-Finanzgruppe

Die SGZ DatenService GmbH entwickelt und betreibt compact+ für ihre Mandanten. Zentralisierung wo möglich, Individualisierung wo nötig!

compact+ ist schnell produktiv einsetzbar. Wir richten uns bei der Einsatzplanung nach Ihren Vorstellungen. Wenn Sie innerhalb weniger Tage produktiv sein möchten: Wir ermöglichen es. Lassen Sie sich von uns einen unverbindlichen Projektplan erstellen! 

Unsere Leitmotive:

  • Serviceorientiert
  • Praxisorientiert
  • Erreichbarkeit
  • Optimales Preis-Leistungsverhältnis

Unser Produktservice wird durch erfahrene Praktiker aus der S-Finanzgruppe erbracht und ist in den laufenden Kosten für die einzelnen Module im Preis enthalten: Bedienung der Anwendung, Beratung zur Umsetzung von compact+ Anwendungsfällen in der Praxis, Kurzwebinare bis 1 Stunde: WIR lassen Sie nicht ALLEIN.

Über S-VIP-Teamräume haben Sie Zugriff auf die umfangreichen detaillierten Dokumentationen von compact+. Die Nutzung des Teamrooms ist in den laufen Kosten der jeweiligen Module enthalten.

Wir legen großen Wert auf gute Erreichbarkeit, um schnell helfen zu können, damit Ihre Aufgaben nicht ins Stocken geraten.

Das alles in einem optimalen Preis-Leistungsverhältnis!

Kostentransparenz!

Die Preise variieren nach den eingesetzten Modulen und der Institutsgröße. Sie bezahlen nur das, was Sie auch nutzen: compact+ ist vom Basismodul Vertragsmanagement bis zur Komplettnutzung skalierbar. Sie benötigen keinen SIA-Server. Der Betriebskostenanteil auf FI-Infrastruktur in „Private Cloud“ ist in den laufenden Kosten immer enthalten.

Welche Kosten erwarten Sie?

Preisbeispiel 1 für eine Mittelgroße Sparkasse mit folgenden Rahmendaten: 

  • 400 Verträge, 400 Mitarbeiter und hat noch kein compact+ im Einsatz. Es werden die Module SGZ|Vertragsmanagement, SGZ|PIA und SGZ|DLS-Pro: MaRisk, SGZ|RebuConnect und SGZ|Active Directory eingesetzt.
  • Einmalkosten € 10.700,00 zzgl. Ust.
  • Laufende Kosten p.a.: € 5.445,00 zzgl. Ust.

Preisbeispiel 2 für eine mittelgroße Sparkasse mit folgenden Rahmendaten: 

  • 400 Verträge und 400 Mitarbeiter. Die Sparkasse hat das Basismodul SGZ|Vertragsmanagement inklusive SGZ|RebuConnect im Einsatz und möchte die bisher getätigten Investitionen in Lizenzen und Datenerfassung schützen. Deshalb lizenziert sie zusätzlich die Module SGZ|PIA, SGZ|DLS-Pro: MaRisk, SGZ|Workflow und SGZ|Aktive Directory.
  • Einmalkosten für die Erweiterung von compact+: € 7.560,00 zzgl. Ust.
  • Erhöhung der laufenden Koten für die Erweiterung von compact+: € 2.653,00 zzgl. Ust.

Bei der Bildung von Paketen aus mehreren Modulen können wir Ihnen attraktive Preisvorteile anbieten.

Außerdem gewähren wir bei einer Bildung von Clustern aus mehreren Sparkassen je nach Größe des Clusters weitere Preisnachlässe.

Beratungsleistungen:

Für die Einführung von compact+ bieten wir Beratungsleistungen an, die separat bepreist sind: Kick-Offs, Schulungen, Datenmigrationen und Individualleistungen wie die Analyse von Bestandsdaten und die Workflowmodellierung. Für einen Beratertag berechnen wir aktuell € 1.290,00 zzgl. Ust. Da die Leistungen fast ausschließlich „remote“ erbracht werden können, kommen keine bzw. wenig Reisekosten hinzu.

Eine Kostenreduzierung ist bei der „Clustereinführung“ von compact+ oder einzelner Module davon möglich.

Lassen Sie sich Ihren unverbindlichen Projektplan inkl. Kostenangaben erstellen und von einem attraktiven Preis-Leistungsverhältnis überzeugen.

Wir freuen uns über Ihr Interesse!

Ihr Ansprechpartner Geschäftsfeldverantwortlicher  compact+
Robert Braun
Tel: 0871 504-2192
Betriebsstandort Landshut  compactplus@sgz-datenservice.de

Ihre Ansprechpartnerin
Spezialistin compact+
Kornelia Söldner
Tel: 0871 504-2455
Betriebsstandort Landshut compactplus@sgz-datenservice.de