SGZ|ZDA-Link

Dokumentenmanagement advanced – Revisionssichere Archivierung im ZDA

compact+ verfügt über ein komfortables und sicheres Ablagesystem für elektronische Dokumente. Revisionssicherheit wird dann erreicht, wenn die Dokumente zusätzlich in einer Archivlösung abgelegt sind. Sparkassen nutzen hierzu das zentrale Dokumentenarchiv (ZDA) der FI. Die in compact+ abgelegten Dokumente können zusätzlich revisionssicher im ZDA abgelegt werden: Mittels einer zertifizierten Schnittstelle. Die komfortable Dokumentenfunktion im compact+ und die Revisionssicherheit des Verfahrens lassen sich damit kombinieren. Noch komfortabler wird es, wenn sie SGZ|Scanjob mit dem ZDA-Link kombinieren: Mit dem Scannen startet dann zeitgleich der Archivierungsprozess für das ZDA.

Leistungsumfang und Funktionen:

  • Initialer Workshop zur Archivierung, z.B. zur Festlegung der Indexierung
  • Installation der Mandantenkomponenten auf dem zentralen SGZ-Server
  • Technische Freischaltungen
  • Pilotierungsbegleitung
  • Schulung der Beteiligten
  • Zentrale Softwarepflege der Weboberfläche und der Archivierungskomponenten
  • Betrieb des Moduls auf zentraler FI-Infrastruktur im sicheren FI-Netz
  • Schulungsunterlagen im Sparkassen-Informations-Portal
  • Kurzwebinare zum Einsatz von ZDA-Link in konkreten Institutskonstellationen
  • Persönlicher und praxisorientierter Service am Telefon und per Mail
Prinzipbild

Ihr Ansprechpartner
Geschäftsfeldverantwortlicher compact+
Robert Braun
Tel: 0871 504-2192
Betriebsstandort Landshut
compactplus@sgz-datenservice.de

Ihre Ansprechpartnerin
Spezialistin compact+
Kornelia Söldner
Tel: 0871 504-2455
Betriebsstandort Landshut
compactplus@sgz-datenservice.de